Jahreshauptversammlung 2020 - Schützenverein Axstedt

kostenloser Unofficial WsX5 Counter!
Direkt zum Seiteninhalt

Jahreshauptversammlung 2020

Unterseiten > 2 0 2 0
Eine ruhige Jahreshaupversammlung geprägt von vielen Ehrungen

Am 17. Januar 2020 trafen sich 61 Mitglieder des SV Axstedt zur Jahreshauptversammlung im Gasthaus Brünjes.

Vorsitzender Henrik Meyer blickte in seinem Jahresbericht auf ein erfolgreiches Schützenjahr mit gut besuchten Veranstaltungen und Schützenfesten zurück. Besonders erwähnte er noch einmal den in der Umgebung fast einzigartige Festplatz beim Schützenfest mit Wurf-, Schieß-, Fisch- und Losgeschäften und Autoscooter.
Hier konnte er schon bekanntgeben, dass alle Schausteller und Imbissbetreiber für 2020 ihre Teilnahme wieder zugesagt haben. Einen Wermutstropfen hat er dann am Schluss doch noch, er wies auf eine mangelnde „Umzugsdisziplin“ hin. Hier hofft und bittet er für die Zukunft um eine bessere "Außen Darstellung".

Die Sportleiter berichteten von hervorragenden Schießleistungen. In vielen Wettbewerben konnten sich die Axstedter Sport- und Jugendschützen an die oberen Positionen schießen. Thomas Lüllmann erreichte mit dem 3. Platz bei den Landesmeisterschaften in der Disziplin LuPi Auflage eine hervorragende Plazierung. Gerhard Fuhrken, Tanja Sperl und Thomas Lüllmann qualifizierten sich bei den Landesmeisterschaften in ihren Disziplinen für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft.

Neuwahlen für den Vorstand standen in diesem Jahr nicht an. Als neue Kassenprüferin wurde Anke Göttsche gewählt.

Eine besondere Ehrung wurde Tanja Sperl zuteil. Der Bürgermeister Udo Mester würdigte in einer kleinen Laudatio ihre Teilnahme beim Königsschießen vom beim SBN-Niedersachsen und das Highlight war natürlich die Krönung von Tanja Sperl zur Landesalterskönigin, die im Rathaus von Hannover stattfand. In der Vereinsgeschichte ist dies bisher einmalig. Er führte aus, dass sie auch in den vorangegangenen Qualifikationen hervorragende Ergebnisse erzielt hat. Dies ist nicht nur für den Verein etwas Besonderes, sondern auch für die Gemeinde und Samtgemeinde. Für diese Leistung wurde ihr ein Präsent unterstehendem Beifall der Anwesenden überreicht.

Als weiterer Höhepunkt standen dann noch die Ehrungen für eine langjährige Mitgliedschaft und Ernennungen zu Ehrenmitgliedern an.

Für eine 50-jährige Mitgliedschaft wurden Jürgen Baum, Otto Mester, Günter Schramm und Erich Walter geehrt. Für 40-jährige Treue wurden Anke Renken, Cord Fuhrken und Wolfgang Tunnat ausgezeichnet und für 25-jährige Mitgliedschaft wurde Kurt-Bernhard Göttsche geehrt. Marie-Luise Walter, Hans-Peter Czellnik und Erich Renken wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt.
 



Foto, von links nach rechts:
 
Sitzend: Otto Mester, Jürgen Baum, Wolfgang Tunnat
 
Stehend: Erich Renken, Hans-Peter Czellnik, Kurt-Bernhard Göttsche, Tanja Sperl, Cord Fuhrken, 1. Vorsitzender Henrik Meyer


Stand: 30.01.2020
Zurück zum Seiteninhalt